Allgemein Lany's Kitchen

Wrap-Variationen

Lany’s Kitchen – Folge 3

Silvester ist noch nicht lang her und bei mir ist es schon Tradition, Raclette zu machen. Aber genau so ist es normal, dass danach mein Kühlschrank voll ist mit den Resten. Doch dieses Jahr hatte eine Freundin eine tolle Idee und zeigte mir Wrap-Flammkuchen. Einfach den Wrap mit Saurer Sahne bestreichen, mit den Resten belegen, Streukäse oben drauf und ab für 10 Minuten in den Ofen.

In einer Packung Wraps sind 6 Stück also gab es an Tag 2 auch noch Wraps. Also einfach mal kurz überlegt und da fiel mir Calzone ein. Und siehe da, auch das ist eine gute Idee. Ebenfalls den Wrap mit Saurer Sahne bestreichen, belegen und da ich auch noch Gouda in Scheiben über hatte, habe ich eine Scheibe unten drunter gelegt. Bei den späteren Versionen habe ich den Käse oben drauf gelegt, dann zerläuft er schön auf die Zutaten. Halb zuklappen und wieder für 10 Minuten in den Ofen.

Also ich kann sagen, echt lecker aber irgendwie hält es nicht lang vor. Hatte nach ca. einer Stunde schon wieder hunger aber vielleicht habe ich es auch einfach nicht gut genug belegt. Aber nur mit Schinken und Käse hat meine Variation schon 470kcal, also nichts für Abnehmwillige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.