Allgemein Lany's Kitchen

Rührei-Muffins

Lany’s Kitchen – Folge 1

Ich mache die Kühlschranktür auf, auf der Suche nach was Essbaren. Also habe ich eine Bestandsaufnahme gemacht.
– Blätterteig
– Cocktailtomaten
– gekochter Schinken
– Eier und
– Mozzarella Streukäse brachten mich auf die Idee, Muffins daraus zu machen. Also die Muffinform raus geholt und erst mal mit Öl ausgepinselt. Dann den Blätterteig versucht in Vierecke zu schneiden, was bei mir wohl ehr krumm und schiefe Rechtecke waren. Diese dann in die Formen gegeben. Dann die Cocktailtomaten und den gekochten Schinken klein geschnitten und auf die 12 Muffins verteilt. Leider hatte ich dann nur noch 3 Eier, was etwas wenig war aber ok, ich hatte halt nicht mehr. Also die Eier in eine Schale aufgeschlagen, gewürzt und verquirlt und auch auf die Muffins verteilt. Zum Schluss noch nen Käse drüber und ab das ganze für 20-25 Minuten bei 180° in den Ofen.

Ich habe sie dann erst mal kurz etwas auskühlen lassen, denn sonst hätte ich mir wohl gnadenlos die Finger verbrannt. Dann kann man mit etwas vorsicht die Muffins aus den Formen herausheben. Hier zeigt sich dann, ob man das Blech vorher richtig eingefettet hat, denn wenn nicht, schaut das ganze so aus:

Die Vorbereitung hat ca. 10 Minuten gedauert, wenn man den Blätterteig vorher schon mal rauslegt, denn dieser lässt sich besser verarbeiten, wenn man es nicht direkt aus dem Kühlschrank versucht.
Das ganze Blech hat 1618,3kcal -> ein Muffin 135,86kcal, zumindest bei den Zutaten, die ich genommen habe. Wer andere Hersteller nimmt, kommt auch auf andere Zahlen, deshalb eben auch nur die Angabe der kcal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.