Kolumne Produktbewertungen

Mach mal langsam!

[unbezahlte Werbung]
In der heutigen Zeit geraten Bücher in Vergessenheit, ihr wisst schon diese Dinger aus Papier, zum blättern, mit Seiten auf denen Buchstaben zu Worten und ganzen Sätzen gereiht sind. Aber ich habe noch einige und leider auch viele, die ich noch nicht gelesen habe. Also habe ich mir eines mal ausgesucht und beschlossen, es zu lesen. Ok, nicht zum ersten Mal, aber bisher hatte ich es nicht bis zum Ende geschafft. Dieses wollte ich endlich ändern.
Nachdem ich mich bezüglich Hundeerziehung etc. immer weiterbilde, habe ich mehrere Vorträge von Prof. Dr. Gansloßer besucht und bei der Gelegenheit dann auch das Buch „Mach mal langsam!“ entdeckt. Nachdem das Wort Entschleunigung im Untertitel steht, hatte es meine volle Aufmerksamkeit. Es ist der 9. Band aus der Reihe „Expertenwissen für Hundehalter“. Am Anfang steht ja immer ein Inhaltsverzeichnis und als ich dieses durchging war mir klar, es ist eigentlich nur eine Zusammenstellung aus „Methoden und Denkansätzen“ von 14 verschiedenen Personen, die alle etwas mit Hunden zu tun haben, zum Thema „Entspannung und Entschleunigung für Mensch und Hund“. Jeder dieser Personen hat seine eigene Art zu schreiben, welche das Buch einfacher zu lesen gestaltet und jeder hatte seine eigenen Ansichten und so war es, als hätte man eine Sammlung an Kurzgeschichten. Jede greift einen anderen Ansatzpunkt auf und beschreibt eine andere Herangehensweise. Da es in der Hundeerziehung nicht die eine perfekte Lösung gibt, sondern alles immer auf den Hund angepasst werden muss, finde ich diese Zusammenstellung super, denn so erhält man wieder neue Blickwinkel. Wenn ich dem so Glauben schenke, erklären sich auch manche Verhaltensweisen meiner beiden und interessant zu wissen, dass es viele Hundetrainer gibt, die genau konträr dazu denken oder einfach diese Gesichtspunkte nicht bedenken.
Wie dem auch sei, für jeden, der mehr Ruhe in seinen Alltag mit Hund bringen möchte, aber nicht an die eine richtige Lösung glaubt, ist mit diesem Buch gut beraten. Am besten lesen und seine eigene Meinung bilden.

Ich muss sagen einen Punkt habe ich schon ausprobiert und kann sagen, mit Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.